Mischkollagenose (MCTD)

Die Mischkollagenose (MCTD) ist ein Syndrom mit Eigenschaften von Sklerodermie, rheumatoider Arthritis, SLE und Polymyositis/Dermatomyositis.

Zu den Manifestationen der Erkrankung gehören Arthritis, Raynaud-Syndrom, Sklerodermie der Finger, Muskelschwäche und Druckschmerzhaftigkeit, interstitielle Lungenerkrankung, sowie ein Hautausschlag mit Ähnlichkeit zu Dermatomyositis oder SLE.

Diese Patienten haben Antikörper gegen U1 snRNP bei hohem Titer. Nierenerkrankungen sind bei diesen Patienten ungewöhnlich. Die Erkrankung scheint auf moderate Dosen von Kortikosteroiden zu reagieren.