Autoimmun-Hepatitis

Die Autoimmun-Hepatitis ist eine seltene Form von chronischer Hepatitis mit unbekannter Ursache und steht mit mehreren Autoimmun-Phänomenen in Zusammenhang.

Die Erkrankung betrifft normalerweise Frauen und tritt bei Personen mit nordeuropäischem Ursprung häufiger auf.

Der wichtigste histologische Befund in der Leber ist eine Piecemeal-Nekrose, bei der eine Nekrose der Hepatozyten in der periportalen Region, eine Disruption der Grenzplatte des Portaltrakts und eine lokale Infiltration der Lymphzellen auftreten.