Vaskulitis und Anti-GBM-zugehörige Erkrankungen

Vaskulitis ist eine Entzündung der Gefäßwände. Die Entzündung kann akut oder chronisch sein und zu Nekrose, Fibrose oder Thrombose führen.

Es kann jede Art von Gefäß in jedem Gewebe betroffen sein. Die klinischen Manifestationen der Vaskulitis sind wechselnd und können viele verschiedene Organe betreffen.

Nomenklatur der systemischen Vaskulitiden

(übernommen durch die Chapel Hill Consensus Conference)

Vaskulitis der großen Gefäße:

  • Riesenzellenarteriitis (temporär)
  • Takayasu-Arteriitis

Vaskulitis der mittelgroßen Gefäße:

  • Polyarteriitis nodosa
  • Kawasaki-Krankheit

Vaskulitis der kleinen Gefäße:

  • Granulomatöse Polyangiitis (GPA), früher als Wegener-Granulomatose (WG) bezeichnet *
  • Eosinophile Granulomatöse Polyangiitis (EGPA), früher als Churg-Strauss Syndrom bezeichnet *
  • Mikroskopische Polyangiitis *
  • Henoch-Schönlein Purpura
  • Essentiell cryoglobulinämische Vaskulitis
  • Kutane leukozytoklastische Angiitis

* ANCA-assoziierte Vaskulitiden