WEBINAR

An einem Webinar (Akronym aus den Wörtern Web oder World Wide Web und Seminar) können Sie bequem von Ihrem Büro oder Home Office aus teilnehmen. Sie können den Vortragenden sehen und hören und verfolgen die Präsentation auf Ihrem Bildschirm. Selbstverständlich haben Sie auch die Möglichkeit individuelle Fragen mit unserem Experten zu besprechen.

Aktuelle Themen und Termine 

 

Webinar "Bienen- und Wespengiftallergie: Ist es wirklich eine Doppelsensibilisierung?"

Bienen- oder Wespengiftallergie? Oder beides? Die Allergie auf Insektengifte gehört zu den gefährlichsten allergischen Erkrankungen – schwere systemische Reaktionen sind häufig. Lernen Sie die Möglichkeiten der Molekularen Allergiediagnostik kennen, in unklaren Fällen zwischen Primärsensibilisierung und Kreuzreaktionen zu unterscheiden. Dies unterstützt Sie bei der Therapieauswahl. Auch neue Studienergebnisse werden vorgestellt.

Die Grundlagen der Molekularen Allergiediagnostik werden im Vortrag vermittelt.  

Zielgruppe: Interessierte Allergologen und andere IgE-Tests anfordernde Ärzte, Labormediziner sowie das jeweilige Fachpersonal (MTAs, medizinische Fachangestellte).

Termin:

19. Juni 2013, 16:00 - 16:45 Uhr
Bitte melden Sie sich hier an

 

Webinar „Lebensgefahr – Erdnuss- und Soja-Allergie besser beurteilen“

Die Erdnuss und die Sojabohne gehören im deutschsprachigen Raum zu den wichtigsten Anaphylaxie-Auslösern. Aber wie kann man zwischen einer echten Erdnuss- oder Soja-Allergie und Kreuzreaktionen unterscheiden? Wieso können Birkenpollen-Allergiker auch Probleme mit Soja bekommen? In den Allergenextrakten sind  eine ganze Reihe von Allergenkomponenten enthalten, die mit einer unterschiedlichen klinischen Relevanz assoziiert sind. Anhand von anschaulichen Fallbeispielen werden die Vorteile der Molekularen Allergiediagnostik bei der Abklärung einer Erdnuss- und Soja-Allergie dargestellt.

Die Grundlagen der Molekularen Allergiediagnostik werden im Vortrag vermittelt.  

Zielgruppe: Interessierte Allergologen und andere IgE-Test anfordernde Ärzte, Labormediziner sowie das jeweilige Fachpersonal (MTAs, medizinische Fachangestellte), Ökotrophologen.

Termin:

10. Juli 2013, 16:00 - 16:45 Uhr
Bitte melden Sie sich hier an

 

Webinar "Weizen, Hühnerei und Kuhmilch – Nahrungsmittelallergien auf dem Prüfstand"

Weizenmehl, Hühnerei und Kuhmilch gehören gerade bei kleinen Kindern zu den häufigsten Auslösern einer Nahrungsmittelallergie. Mit den Ergebnissen der molekularen Allergiediagnostik hat der Arzt heute die Möglichkeit, differenziertere Diagnosen zu stellen. Er kann beurteilen, ob sich eine Allergie mit der Zeit „auswächst“ und ob gekochte und gebackene Lebensmittel eventuell vertragen werden.  

Die Grundlagen der molekularen Allergiediagnostik werden im Vortrag vermittelt. 

Zielgruppe: Kinderärzte, interessierte Allergologen und andere IgE-Test anfordernde Ärzte, Labormediziner sowie das jeweilige Fachpersonal (MTAs, medizinische Fachangestellte), Ökotrophologen.

Termin:

28. August 2013, 16:00 - 16:45 Uhr
Bitte melden Sie sich hier an

 

Webinar "Molekulare Allergiediagnostik bei Pollenallergie & SIT"

Die spezifische Immuntherapie (SIT) ist heute die einzige ursächliche Allergiebehandlung. Welche Allergene wählt man bei polysensibilisierten Patienten für die SIT? Die molekulare Allergiediagnostik unterstützt Sie bei der Auswahl. Denn sie hilft, zwischen Primärsensibilisierungen und Kreuzallergien zu unterscheiden. Auch über die Eignung eines Patienten zur Immuntherapie kann man mit ihrer Hilfe Aussagen treffen.

Die Grundlagen der molekularen Allergiediagnostik werden zu Beginn des Webinars vermittelt.

Zielgruppe: Interessierte Allergologen und andere IgE-Test anfordernde Ärzte, Labormediziner sowie das jeweilige Fachpersonal (MTAs, medizinische Fachangestellte), Ökotrophologen.

Termin:

25. September 2013, 16:00 - 16:45 Uhr
Bitte melden Sie sich hier an

 

Webinar "Wer knackt die Nuss? Allergie auf Erd- und Baumnüsse"

Nüsse gehören zu den wichtigsten Nahrungsmittelallergenen und aktuelle Untersuchungen bestätigen eine weitere Zunahme ihrer Bedeutung. Schon kleinste Mengen können dabei zu schweren klinischen Reaktionen führen. Die Nuss-Allergie nimmt als Anaphylaxieauslöser eine immer wichtigere Position unter den Nahrungsmittelallergien ein.

Das Webinar zum Thema Nuss-Allergie und Allergen-Komponenten veranschaulicht anhand konkreter Fallbeispiele, welche Komponenten getestet werden sollten und wie essentiell die rechtzeitige Diagnostik der Nuss-Allergie ist. Bei der Diagnostik nach dem Konzept der molekularen Allergologie werden IgE-Antikörper gegenüber einzelnen Allergenkomponenten nachgewiesen, was die Erstellung eines genauen Sensibilisierungsprofils und eine weiterführende Interpretation erlaubt.
Dieser differenziertere Blick ist insbesondere bei der Diagnostik der Erdnuss-Allergie hilfreich, da im Erdnussextrakt eine ganze Reihe von Allergenkomponenten enthalten und mit einer unterschiedlichen klinischen Relevanz assoziiert sind.

Die Grundlagen der molekularen Allergiediagnostik werden zu Beginn des Vortrags vermittelt.

Zielgruppe: Interessierte Allergologen und andere IgE-Test anfordernde Ärzte, Labormediziner sowie das jeweilige Fachpersonal (MTAs, medizinische Fachangestellte), Ökotrophologen.

Termin:

23. Oktober 2013, 16:00 - 16:45 Uhr
Bitte melden Sie sich hier an

 

Webinar "Hund, Katze, Pferd - Freund oder Feind?"

Hund, Katze und Pferd sind beliebte Haustiere. Leider sind auch Allergien gegen Haustiere mit Fell nicht selten. Bei den Haustierallergikern zeigen 60 - 70 % positive spezifische IgE-Ergebnisse gegen mehrere Tierhaarextrakte.

Das kann entweder durch echte Co-Sensibilisierungen als auch durch Kreuzreaktionen hervorgerufen werden. Erfahren Sie, wie die molekulare Diagnostik mit Allergenkomponenten helfen kann, dies herauszufinden

Die Grundlagen der molekularen Allergiediagnostik werden zu Beginn des Vortrags vermittelt.

Zielgruppe: Interessierte Allergologen und andere spezifische IgE-Tests anfordernde Ärzte, Labormediziner sowie das jeweilige Fachpersonal (MTAs, medizinische Fachangestellte).

Termin:

13. November 2013, 16:00 - 16:45 Uhr
Bitte melden Sie sich hier an

 

Webinar "Weihnachtsbäckerei - worauf Allergiker achten müssen"

Gerade jetzt zur Weihnachtszeit werden vermehrt selbstgebackene Kekse gegessen. Viele Zutaten wie Milch, Ei, Weizen und Nüsse gehören zu den wichtigsten Nahrungsmittelallergenen. Gerade die Nussallergie nimmt als Anaphylaxie-Auslöser eine immer wichtigere Position unter den Nahrungsmittelallergien ein. Schon kleinste Mengen können dabei zu schweren klinischen Reaktionen führen.

Das Webinar veranschaulicht anhand konkreter Fallbeispiele, welche Allergen-Komponenten bei Verdacht auf Nahrungsmittel-Allergie getestet werden können und wie essentiell eine rechtzeitige Diagnostik ist. Die Grundlagen der molekularen Allergiediagnostik werden zu Beginn des Vortrags vermittelt.  

Zielgruppe: Interessierte Allergologen und andere spezifische IgE-Test anfordernde Ärzte, Labormediziner sowie das jeweilige Fachpersonal (MTAs, medizinische Fachangestellte), Ökotrophologen.

Termin:

18. Dezember 2013, 16:00 - 16:45 Uhr
Bitte melden Sie sich hier an