Bindegewebserkrankungen

Autoimmun-Bindegewebserkrankungen stellen eine heterogene Gruppe von Erkrankungen dar, die durch eine abnorme Struktur oder Funktion von einem oder mehreren Elementen des Bindegewebes, z.B. Kollagen, Elastin oder die Mucopolysaccharide, gekennzeichnet sind.

Normalerweise gehören die folgenden Erkrankungen zu dieser Gruppe:

  • SLE (systemischer Lupus erythematodes)
  • Sklerodermie
  • Dermatomyositis/Polymyositis
  • Sjögren-Syndrom
  • Mischkollagenose

Die Erkennung von spezifischen Autoantikörpern, den sogenannten antinuklearen Antikörpern (ANA), kann die Diagnose von Autoimmun-Bindegewebserkrankungen unterstützen und bei Differentialdiagnose und Prognose behilflich sein.

 

 

Zur Unterstützung der Diagnose von Bindegewebserkrankungen bietet Immunodiagnostics eine Vielzahl von Tests.

Weitere Informationen über unsere Tests: