Schilddrüsenerkrankungen

Thyreoperoxidase-Antikörper | Thyroglobulin-Antikörper

Thyreoperoxidase-Antikörper

Produkte

Artikelnr.

Anzahl von Tests

ImmunoCAP Thyroid Peroxidase 14-4508-35 3x16 Tests
Varelisa TPO Antibodies 123 96 96 Tests

Antigene

Thyreoperoxidase (TPO) katalysiert als membranständiges Hämoprotein (MG ca. 100 kDa) sowohl die Jodierung von Thyroglobulin (TG) als auch die Kopplung zweier Dijodtyrosin-Reste im TG-Molekül zur Bildung von Thyroxin. Die eigentliche Natur des “mikrosomalen Antigens" war fast drei Jahrzehnte lang unbekannt, bis Portmann et al. 1985 zeigen konnten, dass das mikrosomale Antigen mit TPO identisch ist. Sensitivität und Spezifität von TPO-Antikörpertests sind stark von der Reinheit und Qualität des Testantigens und insbesondere vom Nichtvorhandensein von TG-Kontaminanten abhängig.

Der Varelisa TPO Antibodies Test und ImmunoCAP Thyroid Peroxidase verwenden humanes rekombinantes TPO, das in eukaryotischen Zellen produziert wird (Baculovirus/Sf9-System).

Krankheitsassoziation, Antikörperprävalenz und Spezifität

  • Hashimoto-Thyroiditis (91 - 99 %)
  • Basedowsche Krankheit (71 - 97 %)
  • Primäres Myxödem (40 - 70 %)
  • Post-partum-Thyroiditis (60 %)
  • Subakute Thyroiditis (de Quervain) (sehr selten)
  • Endokrine Orbitopathie (47 %)
  • Struma simplex (25 %)
  • Schilddrüsenkrebs (5 %)
  • My treten bei organspezifischen Autoimmunerkrankungen auf, einschließlich perniziöser Anämie, Addisonsche Krankheit, Typ-I Diabetes mellitus, polyglanduläre endokrine Ausfallsyndrome etc.
  • Gesunde Personen (5 - 15 %, höher bei älteren Personen, meist aber bei geringen Titern)

Information zu den Krankheiten

Neue Tests haben Sensitivitäten und Spezifitäten von >95 %. Negative Tests können eine Diagnose von Thyroiditis nahezu ausschließen.

Aktivität der Erkrankung

Quantitativ besteht bei Personen mit höheren Autoantikörperkonzentrationen eine Neigung dazu, eher für Hypothyroidismus anfällig zu sein.

Wann wird eine Messung empfohlen?

  • Verdacht auf Thyroiditis
  • Schwangerschaft bei Frauen mit Familienanamnese mit thyroiden oder autoimmunbezogenen Problemen

Antikörperisotyp

IgG

Referenzen

Rapoport B, McLachlan SM (1996)  |  McLachlan SM, Rapoport B (1995)  |  Kraiem Z (1998)   

Nach oben

 

Thyroglobulin-Antikörper

Produkt-

Artikelnr.

Anzahl von Tests

Varelisa TG Antibodies 121 96 96 Tests
ImmunoCAP Thyroglobulin 14-4507-35 3x16 Tests

Antigene

Thyroglobulin (TG) ist eine großes 670 kDa Globulärglycoprotein bestehend aus zwei identischen disulfid-gekoppelten Untereinheiten. Der Großteil des Schilddrüsenjods ist mit diesem Prohormon, das eine wichtige Rolle in der Biosynthese der Schilddrüsenhormone T3 und T4 spielt, assoziiert. Etwa 75 % des Gesamtproteingehaltes des Schilddrüsenfollikels bestehen aus Thyroglobulin. Aufgrund des hohen TG-Gehalts der Schilddrüse können mittels herkömmlicher Aufreinigungstechniken eine gute Qualität und Reinheit des Antigens erreicht werden.

Der Varelisa TG Antibodies Test und ImmunoCAP Thyroglobulin sind mit Thyroglobulin beschichtet, das aus menschlichen Schilddrüsen aufgereinigt wurde.

Krankheitsassoziation, Antikörperprävalenz und Spezifität

  • Hashimoto-Thyroiditis (60 - 85 %)
  • Basedowsche Krankheit (30 - 80 %)
  • Primäres Myxödem (20 - 30 %)
  • Post-partum-Thyroiditis (30 %)
  • Subakute Thyroiditis (de Quervain) (sehr selten)
  • Endokrine Orbitopathie (24 %)
  • Struma simplex (4 %)
  • Schilddrüsenkrebs (2 - 15 %)
  • Perniziöse Anämie (27 %)
  • Addisonsche Krankheit (28 %)
  • Diabetes mellitus (20 %)
  • Gesunde Personen (4 - 8%, höher bei älteren Personen, meist aber bei geringeren Titern)

Autoantikörper zu TG und TPO bieten einen wertvollen Ausschlusstest für Patienten mit einer Schilddrüsenerkrankung, da mehr als 98 % der Thyroiditis-Patienten über Autoantikörper für eines oder beide dieser Antigene verfügen. Negative Tests können eine Diagnose von Thyroiditis nahezu ausschließen.

Aktivität der Erkrankung

Primärer Risikofaktor für zukünftige autoimmune Schilddrüsen-Dysfunktion. Eine Änderung der TG-Antikörperkonzentrationen kann nützliche Informationen bei postoperativen Patienten mit differenziertem Schilddrüsenkarzinom liefern; ein Anstieg dieser Antikörper kann ein Rezidiv oder Metastasen anzeigen.

Wann wird eine Messung empfohlen?

  • Verdacht auf Thyroiditis
  • Differenziertes Schilddrüsenkarzinom nach Operation

Antikörperisotyp

IgG

Referenzen

Burek CL, Rose NR (1996)  |  Kraiem Z (1998)  |  Fisher DA, Pandian MR, Carlton E (1987)

Nach oben